Schriftzug Leinenpflicht an Baumstamm

Bitte schützt unsere Wildtiere!

Für alle Wildtierfreunde und die, die es noch werden wollen: Wir haben seit 01. April Brut- und Setzzeit. Die am Boden und im Unterholz brütenden Vögel wie Rotkehlchen, Zaunkönig oder Baumpieper werden es Euch genauso danken wie junge Hasenbabys oder Rehkitze. Wer hat schon gerne eine riesengroße, schnüffelnde Hundenase in der Kinderstube oder möchte gejagt werden, weil beim ansonsten so artigen Vierbeiner vollkommen unerwartet die Frühlingshormone verrückt spielen?…

zwei rote Ameisen auf Blüte

Blüten einfach stehenlassen

Kräuter sollen ja am besten schmecken, wenn man sie vor der Blüte schneidet. Das mag sein. Ich lass‘ sie aber immer blühen. So wie den Knoblauch-Schnittlauch mit seinen filigranen Doldenblüten. Zauberhaft fürs Auge und unwiderstehlich für viele Insekten wie die Rote Gartenameise …

Hummel auf Blüte

Summ- und Brummstart

Sie sind da! Die ersten Insekten sind bereits unterwegs. Von den wärmenden Sonnenstrahlen aus ihrer Winterstarre geweckt, treibt sie alle eines an: HUNGER! Marienkäfer, Schwebfliege, einige Bienen- und Wespenarten habe ich in meinem Kleingarten schon entdeckt. Sie machen sich über die vielen Krokusse im Rasen und in den Beeten her. Auch ein Zitronenfalter flatterte am Wochenende vorbei, nur eine fehlt noch …

fliegender Buntspecht in schwarzweiss

Abflug ins Winterpäuschen

Wie jedes Jahr starte ich jetzt in meine Winter-kreativ-selbstreflexions-wohin-gehe-ich-gerade-und-was-will-ich-da-eigentlich? -Pause. Ein Schwung guter, nur angelesener Bücher begleitet mich. Darunter sind Fotobücher von Top Naturfotografen wie Marsel van Oosten, aber auch etwas schwierigere Kost, wie Harald Welzers neuestes Buch „Nachruf auf mich selbst“. Beste Lektüre, über das Aufhören des „Immer weiter so“ nachzudenken…

winkendes Eichhoernchen auf Baum Nahaufnahme

Darf es ein bisschen näher sein?

Das mit der Nähe unter Zweibeinern ist derzeit ja so eine Sache. Und bereits vor AHA-Zeiten war ich immer schon auf der Flucht, wenn Menschen meine Nähe suchten, die ich nicht wollte. 🙂 Egal, ob auf dem Bahnsteig, beim Einkaufen oder auf der Straße. Bei mir Unbekannten ist unter einem Meter Schluss. Wie anders es sich doch zumeist bei Tieren verhält …

Rabe Kopfbild

Schwarz wie die Nacht

Manch einen machen sie Angst, andere sind von ihnen fasziniert. Zu Raben und Krähen haben Menschen seit jeher ein zwiespältiges Verhältnis. Sie gelten als heilige Tiere bis Unglücksboten. Fakt ist, neben Delfinen, Affen, Elefanten und Kraken gehört die Gattung Corvus zu den intelligentesten Tieren der Welt. Und das hat jede Menge Vorteile …

Mann und weisser kleiner Hund schauen sich an

Liebesbande – oder – näher ran für mehr Emotion im Bild

Ich konnte einfach nicht widerstehen. Als mir Thomas und Milow, sein kleiner Bolonka-ShihTzu Mix in der Eilenriede Hannover begegneten, war mein Wunsch, die beiden zu fotografieren sofort geweckt. Portraitfotografie von Hunden und ihren Besitzer*innen sind für mich als Naturfotografin eigentlich gar nicht mein Metier, aber mein Bauch sagte mir: „Das darfst Du Dir jetzt auf keinen Fall entgehen lassen! „Tja, WAS eigentlich?“ …

steile tonnenförmige rotfarbene Felsklippen am Meer

Handa Island – Vogelparadies im Nordwesten Schottlands

Steil, steiler, am steilsten. Das ist Handa Island, ein 3.08 km² großes Vogelschutzgebiet internationaler Bedeutung. Die mächtigen Felswände der vom Scottish Wildlife Trust verwalteten Privatinsel sind nicht minder beeindruckend wie die zahlreichen Vogelarten, die hier ihre Nester bauen: Im Sommer insgesamt rund 100.000 Seevögel, darunter …

Buntspecht frisst am Meisenknödel

Knödelzeit – Dumpling time

(English below) Wer im Winter durchgefüttert hat, bitte im Frühjahr nicht aufhören! Warum? Die Vögel beginnen nun ihr Brutgeschaft und verlassen sich auf die Futterstelle. Während die Jungvögel bevorzugt mit Insekten gefüttert werden, da diese das wichtige Protein zum Wachstum enthalten …

rote Bluete

Februar braucht Bunt – February needs colourful

(English below) Ich finde der Februar ist der schlimmste Monat im Jahr. Jedenfalls im norddeutschen Flachland. Nicht Fisch nicht Fleisch. Kein richtiger Winter und noch kein Frühling in Sicht. Kein Bunt, kein strahlendes Weiß, nur Grau ohne das gewisse Etwas des Novembers …

Insekt mit langen Kiefernzangen

Ein Löwe im Stadtwald? – A lion in the city forest?

(English below) Hier würde ich gerne mal Eure Meinung hören! Liege ich richtig und hatte auf dem Bild einen Ameisenlöwen, die Larve einer Ameisenjungfer, vor dem Makro? Eigentlich wollte ich mir die faserigen Strukturen auf einem Baumstumpf mal genauer anschauen. Doch als ich so durch den Sucher der Kamera blickte, …

sitzender Vogel mit Haube und roten Wangen

Wann gibts Frühstück? – When is breakfast?

(English below) Die zwei Rotohrbülbüls waren so lustig wie ihr Name. Und ich bin mir sicher – hätten sie es gekonnt, dann wären sie durch die offene Balkontür geflogen, hätten sich auf unser Bett gesetzt, um dann lautstark einen auf Wecker zu machen. Aber …

Lemure hinter Drahtzaun

Durch Drahtzaun – Through wire fence

(English below) Der gefangene Katta stand abseits der Gruppe, den Körper dicht an den Drahtzaun gepresst. Dieser Ausdruck in seinen Augen, während er durch die Löcher nach den grünen Blättern greift, rührt ziemlich an meinem Gewissen. Vielleicht interpretiere ich den Blick falsch …