Buntspecht frisst am Meisenknödel

Knödelzeit – Dumpling time

(English below) Wer im Winter durchgefüttert hat, bitte im Frühjahr nicht aufhören! Warum? Die Vögel beginnen nun ihr Brutgeschaft und verlassen sich auf die Futterstelle. Während die Jungvögel bevorzugt mit Insekten gefüttert werden, da diese das wichtige Protein zum Wachstum enthalten …

Igel lugt aus seinem Pflanzenversteck

Und ich seh Dich trotzdem noch – And I still see you anyway

Er und seine Kumpels toben zurzeit ziemlich gerne in meinem naturnahen Kleingarten herum. Kein Wunder, denn da gibt es gerade viel zu verspeisen: Ohrwürmer, Spinnen, Laufkäfer, Falterlarven, Regenwürmer und noch so manches mehr an leckeren Krabblern. Und wenn der Zweibeiner mal zu aufdringlich wird…

Früchte und Blüte an einem Blütenstand

Asiatische Schönheit – Asian beauty

Sie kam ganz alleine aus Asien in meinen Garten 😉 und erfreut mich jedes Jahr: Die Asiatische Kermesbeere (Phytolacca acinosa). Die giftige Pflanze mit ihren saftig grünen Blättern wird etwa einen bis zwei Meter hoch. Aber das wahre Interessante dieser Schönheit sind die dekorativen Blüten- und Fruchtstände…

Kellerassel am Fenster auf Spinnenfäden

Gold wert – Worth gold

„Iiih!!!“ Das wird wohl das meist gehörte Wort für dieses kleine Krebstier sein. Zugegeben, mit ihrem wurstähnlichen grauen Körper und den 14 kleinen Beinchen entspricht sie nicht gerade dem gängigen Schönheitsideal. In Massen und am falschen Ort können sie auch eine Plage sein…

Weinbergschnecke frisst Salat

Brunch

40.000 kleine Zähnchen beißen genüsslich in das grüne Salatblatt. Entspannt hängen die langen Stielaugen herab. Alle Konzentration gilt dem vom Regen noch feuchten saftigen Grün. Schnell! Bevor die Hitze des Sommertags kommt. Nicht weit entfernt liegen die ersten Äpfel am Boden. Frischgeschlüpfte Wespen tummeln sich in den ausgehöhlten Früchten…

blühendes Gänseblümchen von unten

1000 Gründe – 1000 reasons

… nicht auf eine schmale Kompaktkamera zu verzichten, keinen englischen Rasen zu wollen, im Gegenlicht zu fotografieren, trotz Sonnenlicht zu blitzen und statt Wildkraut im Garten zu jäten, einfach auf dem Gras zu liegen und den Kopf in die Sonne zu recken. Das ca. 10 cm große Gänseblümchen, Bellis perennis, heißt auch Tausendschön oder Maßliebchen. Die Namensherkunft wird unterschiedlich gedeutet. Man kann die ausdauernden Pflanzen übrigens auch essen. Ich werde es demnächst mal im Salat probieren…

Blüte Ruprechtskraut

Heimlicher Star

Er ist fotogen, liebt nährstoffreiche Böden und ist ziemlich beliebt. Nicht nur bei Bienen, Hummeln und anderen Blütenbestäubern. Auch in mein Herz (und meinen Garten) hat er sich gewaltig geschlichen. Man darf ihm nur nicht zu sehr auf „die Pelle“ rücken. Dem Stinkstorchschnabel (Geranium robertianum), auch Ruprechtskraut oder Bockskraut genannt, aus der Familie der Storchschnabelgewächse (Geranium)…