See vor schneebedeckten Berggipfeln

Vielfalt Neuseeland – Diversity New Zealand

(English below) Neuseeland war für mich immer ein Inbegriff von Naturvielfalt. Wo sonst kann man den Tag morgens mit einem Gang auf dem Gletscher beginnen, mittags einen Rundgang durch den Regenwald drehen und am Nachmittag im Pazifik am Sandstrand ein erfrischendes Bad genießen? …

Mann steht an farnbewachsener Felswand

Lust auf Madeira? – Fancy Madeira?

(English below) Levadas führen durch üppig feuchten Lorbeerwald. Kilometerweit – durch dunkle Tunnel, entlang steiler Felsen. Hoch oben liegt die Paul da Serra – ein Griff in die Wolken, darunter das blaue Meer. Im Osten ein bunter Zipfel Land im stürmischen Wind – so ganz anders, die karge Schönheit Ponta de São Lourenço …

Burgruine auf grüner Wiese unter dicken Wolken

Medizin gegen Fernweh – Medicine against wanderlust

(English below) Na, wenigstens das Archiv macht’s momentan möglich. Ab nach Schottland, genauer gesagt in die einsamen Nordwest Highlands. Endlich, endlich ist sie fertig, die Galerie meiner Landschaftsfavoriten. Reinster Balsam für die geschundene Fernweh-Seele. Und? Habt Ihr Lust auf Eindrücke aus Glen Coe Valley, der Isle of Skye, Applecross und dem faszinierend wilden Assynt? …

Blick über den Kamm einer Vulkankette

Auf der Spitze der Cumbre Vieja – On the top of Cumbre Vieja

(English below) Ganz ungefährlich ist diese Tour auf La Palma nicht. Aber die Umrundung des Kraters Duraznero und des Volcan de la Deseada mit seinen Doppelgipfeln Deseada I und II ist einmalig schön. Man muss nur von der beliebten Ruta de los Volcanes ostwärts abbiegen. Dort liegt ungeschützt den Winden ausgesetzt der 1949 Meter hohe Deseada I mit einem traumhaften Rundumblick über eine spektakuläre Vulkanlandschaft. Am besten, Ihr kommt einfach mal mit …

Affe schaut aggressiv in Kamera

Verehrt, gehasst und gequält- Adored, hated and tormented

Langschwanzmakaken – ein Dilemma auf Mauritius. Von Hindus verehrt, sind sie dagegen von engagierten Naturschützern als invasive und extrem zerstörerische Art verhasst. Und die Lösung, die Makaken als Versuchstiere zur medizinischen Medikamentenentwicklung nach Übersee zu verkaufen, stösst auf massive Kritik von Tierschützern. Auch wenn die dollarschweren Erlöse des lukrativen Affengeschäfts in den Naturschutz der Insel fließen. Heiligt der Zweck die Mittel?  …

Tempel im Nebel

Heiliger See der Götter – Holy lake of the gods

Sie lieben ihre Gottheiten, hüllen sie in edle Gewänder und bringen ihnen regelmäßig Opfergaben. Der See Ganga Talao ist für die Hindus die größte Pilgerstätte außerhalb von Indien. Über 30 Statuen und Schreine säumen den Kratersee, der in Mauritius offiziell den Namen Grand Bassin trägt. Ein Besuch der heiligen Stätte ist fremdartig und beeindruckend, besonders wenn Nebel auf der gesamten Anlage Shiv Jyotir Lingam Mandir liegt  …

Hand streichelt Kopf von Riesenschildkröte

Empfindsamer Panzer – Sensitive carapace

Sie liebte es! Genüsslich reckte die Aldabra-Riesenschildkröte der zärtlich streichelnden Hand ihren Kopf entgegen. Fast könnte man meinen ein tiefes Brummen zu hören. Aber das war nur Einbildung. Die Hand glitt weiter den Nacken hinunter und stoppte: „Kann eine Schildkröte die Berührung unter dem dicken Panzer denn überhaupt spüren?“ …

Von Felden über Steine herabfallender Wasserfall im Regenwald

Von Liane zu Liane – From liana to liana

Mauritius und Wandern mag man auf den ersten Gedanken nicht so ganz zusammenbringen. Doch so eine Tour durch den wunderschönen Regenwald im Black River Gorges Nationalpark ist wirklich ein abenteuerliches Erlebnis. Jedenfalls wenn man sich auf rutschigem Boden zum Mare aux Joncs Wasserfall aufmacht …

farbige wellige Dünenlandschaft im Regenwald

Sieben auf einen Streich- Seven at a stroke

Bunt leuchten die noch vom Regenguss befeuchteten Dünen, als die brennende Tropensonne die dicken Wolken vertrieben hat. Rot, Braun, Violett, Grün, Blau, Lila und Gelb. Das sind die sieben Farben im Seven Coloured Earth Geopark von Mauritius, einer geologischen Sehenswürdigkeit in der Nähe der kleinen Stadt Chamarel. Kurios: Egal wie oft es regnet, die Farben durchmischen sich nicht. Warum? …

Wasserfall über gebogenen Felsen im Dschungel

Mauritius kostbarster Schatz – Mauritius most precious treasure

(English below) Mauritius – Da denkt man zuerst an palmengesäumte weiße Sandstrände, türkisfarbenes Meer und Dank des vorgelagerten Korallenriffs an eine vielfältige Unterwasserwelt. Doch landschaftlich hat der kleine Inselstaat rund 900 km östlich von Madagaskar noch einen weit größeren Schatz zu bieten …

glitzernde Wellen unter dramatischem Wolkenhimmel

Wandelbar und kraftvoll – Changeable and powerful

Wasser – wandelbar und kraftvoll.  Nirgendwo ist das für mich eindrucksvoller zu erleben als am Meer. Dort, wo sich scheinbar die Wolken mit den Wellen vereinen. Ein unablässiger Kreislauf aus Geben und Nehmen, aus Verdunstung und Niederschlag, angetrieben…

Mann steigt Treppe im Höhlengang hinab

Hinein und hinauf – In and up

Salzburg wird von einigen Stadtbergen umrahmt, die man alle besteigen kann. Der bekannteste unter ihnen ist sicherlich der Festungsberg. Auf ihm thront weit sichtbar das städtische Wahrzeichen, die Festung Hohensalzburg. Doch wusstet Ihr, dass man in einen der Berge auch hineinsteigen kann? Wer es etwas morbide und gruselig mag, sollte das bei einem Besuch der Mozartstadt keinesfalls verpassen…

Skulptur Mann auf goldener großen Kugel vor der Festung Salzburgs

Kugeliges und Eckiges – Spherical and angular

Wen wundert es in einer Stadt im Mozart-Hype, dass das tonnenschwere Kunstwerk von Stephan Balkenhol liebevoll die „Balkenhol-Mozartkugel“ statt „Sphaera“ genannt wird? Wäre sie echt, könnte man lange daran knabbern…