Blick über den Kamm einer Vulkankette

Auf der Spitze der Cumbre Vieja – On the top of Cumbre Vieja

(English below) Ganz ungefährlich ist diese Tour auf La Palma nicht. Aber die Umrundung des Kraters Duraznero und des Volcan de la Deseada mit seinen Doppelgipfeln Deseada I und II ist einmalig schön. Man muss nur von der beliebten Ruta de los Volcanes ostwärts abbiegen. Dort liegt ungeschützt den Winden ausgesetzt der 1949 Meter hohe Deseada I mit einem traumhaften Rundumblick über eine spektakuläre Vulkanlandschaft. Am besten, Ihr kommt einfach mal mit …

Streifenhörchen auf Stein

Auf Beobachtungsposten – On observation post

Selbst wenn Du glaubst, Du bist ganz alleine an der Küste Fuerteventuras unterwegs: Du irrst! Sie beobachten Dich genau! Jeden Deiner Schritte, jede Deiner Bewegungen. Und spätestens beim markanten Knistern der Brottüte fängt der steinige Boden plötzlich an zu leben…

Weinbergschnecke frisst Salat

Brunch

40.000 kleine Zähnchen beißen genüsslich in das grüne Salatblatt. Entspannt hängen die langen Stielaugen herab. Alle Konzentration gilt dem vom Regen noch feuchten saftigen Grün. Schnell! Bevor die Hitze des Sommertags kommt. Nicht weit entfernt liegen die ersten Äpfel am Boden. Frischgeschlüpfte Wespen tummeln sich in den ausgehöhlten Früchten…

Wiesen im Wind

Nach dem Regen – After the rain

Nach dem Regen blieb der stürmische Wind. Unaufhörlich schickte er Wellenbänder über ein Meer aus saftig grünen Gräsern. Feucht glänzend tanzten sie wild nach seinen Rhythmus, beugten sich dicht zu Boden und schnellten blitzschnell wieder empor…

Buntspecht im Baum frisst Kirsche

Unwiderstehlich – Irresistible

„Keck“, „keck“, sein abgehacktes Rufen aus den unweit gelegenen Eichen verriet ihn. Ich wartete entspannt auf meiner Liege. Vor mir der Kirschbaum und auf meinem Bauch griffbereit die Kamera. Es war erst vormittags, aber schon extrem heiß. Mit halb geschlossenen Augen sah ich dem wilden Treiben im Geäst zu. Gierige Schnäbel pickten unentwegt in rote saftige Früchte. Meist waren es Singdrosseln, verschiedene Meisenarten und Rotkehlchen, die ihren Hunger stillten. Ab und zu flogen auch ein Gimpel-Pärchen, Ringeltauben und ein Eichelhäher heran. Doch heute hatte ich nur ihn im Visier…