Nager auf vier Hufen

A-0027-alpaka-zaehne
Das Alpaka hatte an diesem Tag alle Lacher auf seiner Seite.

Mit hingebungsvoll verdrehten Augen schob es die mächtigen Zähne seines Unterkiefers genüsslich am Stahlseil hin und her. Irgendwie erinnerte es mich dabei ein wenig an meine abendlichen Grimassen beim Griff zur Zahnseide. Allerdings fehlt mir definitiv dieser Enthusiasmus.

Doch die Zahnpflege des Südamerikaners hat einen anderen Grund als das Entfernen von Speiseresten… Die Schneidezähne von Alpakas wachsen ein Leben lang. Das müssen sie auch, denn in ihrer ursprünglichen Heimat rupfen sie rauhes und hartes Gras und ihre Zähne nutzen sich dabei kontinuierlich ab. Bei uns dagegen ist das Gras sehr weich. Also nagt das Alpaka an so manchem, was ihm in die Quere kommt.

Alpakas haben die vier Schneidezähne nur im Unterkiefer. Im Oberkiefer stoßen sie gegen eine Kauplatte. Wachsen die Zähne zum Überbiss aus oder bestehen andere angeborenen Fehlstellungen, muss der Mensch eingreifen.

Lama oder Alpaka? Der prägnanteste Unterschied besteht in den Ohren. Die Ohrform von Lamas ist bananenförmig, die der Alpakas spitz zulaufend.

Images and Text © Simone Foedrowitz (F O T O H A B I T A T E). All Rights Reserved.

2 Comments

  1. Eine gute Haushaltshilfe

    Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.