Muster(haftes)

Runterkommen — entschleunigen — den blick ruhen lassen — wahrnehmen — staunen — hinterfragen — oder einfach nur genießen — so viel zu entdecken — am sandstrand — muster — strukturen — geformt von wind und wellen — geformt von veränderungen — von lebendigkeit …

Was jetzt ist — ist schon sehr bald fort — und etwas neues entsteht — ebbe und flut — geben und nehmen — vergehen und entstehen — immerwährender kreislauf.

Muster in bewegung — nichts bleibt wie es ist — aneinandergereihte momente — in sekunden vergangenheit — spannend dabei zuzuschauen.

Leben ist veränderung — ich komme klar damit — wenn ich fest in mir ruhe — ich mir halt gebe — wenn ich weiß — ich kann mich verlassen — auf meine fähigkeiten — meine ressourcen — meine kraft.

Wenn ich mein urvertauen spüre — das alle ängste und zweifel fortwischt — das mir den kopf frei macht — um tief einzuatmen.

Dann kann ich loslassen — es zulassen — es gehen lassen — das leben begrüßen — jeden tag aufs neue — bis meine letzten spuren verwehen …

Images and Text © Simone Foedrowitz (F O T O H A B I T A T E). All Rights Reserved.

18 Comments

  1. Fantastic images and narrative, Simone, and so very uplifting.

    Gefällt 1 Person

    1. Thank you Jet! Hope you are safe because of these terrible fires!!

      Gefällt mir

    2. Thanks so much for your warm thoughts and concern, Simone. The air is really bad some days and not so bad other days, and the fires are not near us. But it is a nerve-wracking time, and we have looked for places to go but with Covid getting worse again, and fires in so many places, this is a tricky challenge. Doing fine, and many thanks.

      Gefällt 1 Person

    3. Thank you, Jet! Not an easy time!

      Gefällt 1 Person

  2. Schön in Wort und Bild. Gut, wenn du so in dir ruhen kannst und die Wirren des Lebens an dir abprallen! Das ist ein erstrebenswerter Zustand. Die Verwandlungen von Wasser, Wellen und Sand sind sehr spannend. Das letzte Bild gefällt mir am Besten, total schön!

    Gefällt 1 Person

    1. Dankeschön! Das in mir ruhen gelingt mir aber auch nicht immer! Rückzugsorte wie Stille Fleckchen in der Natur sind für mich dabei unverzichtbar. Geht Dir sicher ähnlich…

      Gefällt 1 Person

    2. Ja, das hilft. Wenn mir die Decke auf den Kopf fällt, gehe ich gerne ein paar Schritte raus. Das muß dann gar nicht mal weit sein, hauptsache ein bißchen Grün. Sonst natürlich gerne richtig in die Natur.

      Gefällt 1 Person

    3. Umso wichtiger ist es, dass man gleich in der Nähe Natur hat. Dein Einsatz für „Deine“ Fläche ist wirklich viel 👏👏👏wert!

      Gefällt 1 Person

    4. Ja, zum Glück. Inzwischen ist übrigens alles ganz schön zugewachsen, so wie du mal gesagt hattest.

      Gefällt 1 Person

  3. An interesting meditation on the dynamics of change – not always easy to surrender to though!

    Gefällt 1 Person

    1. Thanks Carol! No, not every change is desirable. That is true. One should only be aware that there are things that simply cannot be changed. It is better to accept that. Anything else costs far too much energy.

      Gefällt 1 Person

  4. Liebe Simone,
    schön hast Du die Veränderlichkeit mit Worten und Bilder ausgedrückt. Es ist natürlich besser, der Realität der Veränderungen mit einer positiven Einstellung zu begegnen, aber das fällt manchmal leichter, und manchmal schwerer. 😊
    Herzliche Grüße,
    Tanja

    Gefällt 2 Personen

    1. Dankeschön Tanja!
      Ja mit einer positiven Grundhaltung und innerer Stärke fällt es tatsächlich leichter. Akzeptanz ist bei Dingen, die nicht änderbar sind, letztlich energiesparender.
      Du kennst ja sicher den nicht nur bei den AA bekannten Spruch über die Akzeptanz, der mit den Worten endet: „und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“
      Gelingt leider nicht immer! 😉

      Gefällt 1 Person

    2. Aber wir können wenigstens danach streben… 😊

      Gefällt 1 Person

  5. What a beautiful post, Simone. I like this kind of philosophical, artistic, and nature-based post very much. You connected a variety of patterns with important ideas in a smooth flowing series of words and images. Then you made it personal and relevant to what’s going on in the world now. I like the way the fourth photo of blurred water interrupts things with its cooler colors. Each photo is worth studying. As for me, I wish a positive attitude was something I could generate more easily and more often. I’m a worrier at heart. But being in nature always makes things better – much better.

    Gefällt 1 Person

    1. Thank you for your kind comment, Lynn!
      I like people who question and don’t just accept everything. But if at some point everything revolves more around questions and explanations and less around solutions including acceptance for a problem, that is very blocking. Because you are stuck in such a thought loop.
      I know this very well from myself. Brooding has prevented me from living my life to the full, just like worrying about something.
      You almost always have the choice to decide. And a positive attitude (for peace of mind) is absolutely helpful. 😊

      Gefällt mir

  6. A wonderful post Simone – loved how beautifully you’ve woven the images and your thoughts so seamlessly.

    Gefällt 1 Person

    1. Thanks so much for your kind comment, Tina!

      Gefällt mir

Kommentare sind geschlossen.